Betway – Ein Buchmacher welcher weltweit agiert

Einer der großen online Sportwetten Anbieter ist sicherlich auch Betway. Der Buchmacher stellt Quoten auf so ziemlich alle möglichen Ligen aus Europa und Weltweit.

 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

Mit dabei natürlich auch kleinere Ligen wo es sehr wohl auch oft zu interessanten Spielen kommen kann. Zu einer spannenden Paarung kam es zuletzt in der Österreichischen Bundesliga wo sich die Wiener Austria und der SV Mattersburg in der Wiener Generali Arena gegenüber standen.

Obwohl der Start für beide Teams in die Liga nicht ohne Komplikationen verlief und sich bei Teams nach fünf Spieltagen nur in der zweiten Tabellenhälfte wiederfinden, war die Mannschaft von FK Austria Wien in der Begegnung laut der Wettquote der klare Favorit.

Nicht nur weil die Austria als österreichischer Rekord Cupsieger sicher die größere Tradition und Anhängerschaft hat, sondern auch weil die Austria in der heimischen Generali Arena sicher auch mit der Unterstützung der Fans rechnen konnte und darüber hinaus die letzten beiden Heimspiele gewinnen konnte. Fußball-Wetten Strategie Doch die Wiener kamen nur schwer in die Gänge und konnten trotz optischer Überlegenheit nichts Zählbares herausholen. Die Quoten blieben somit nahezu unverändert. In der 33. Minute kam dann Mattersburg zu einer der wenigen Chancen. Nach einer schlechten Faustabwehr des Austria Torhüters Pentz verwertete Jano aus kurzer Distanz für die Burgenländer. Bis zur Pause änderte sich nichts mehr und auch nach dem Seitenwechsel wirkte Austria Wien verkrampft und ideenlos. Somit stieg auch die Quote für einen möglichen Sieg der Wiener weiter und weiter an.

Als das Publikum schon langsam ungeduldig wurde kam eine viertel Stunde vor dem Abpfiff nochmals Hoffnung für die Wiener auf.

Der Burgenländer Mahrer foulte den Austria Stürmer Edonwomny im Strafraum worauf Lukas Venuto zum 1-1 Ausgleich verwandelte. Jetzt wollte die Austria mehr. Und so kam es dann auch. Gleich im nächsten Angriff gelang der Austria sozusagen ein Doppelschlag. Austria Offensivspieler Grünwald kam an der Strafraumgrenze zum Schuss und zog flach ins rechte Eck ab. Das Ergebnis war das 2-1. In innerhalb von nur 2 Minuten wurde das Spiel auf den Kopfgestellt. Die Wettquoten hatten sich nun freilich völlig gedreht. Von der vorher noch schönen hohen Quote auf einen möglichen Austria Sieg war nichts mehr übrig und so spielte die Austria den Sieg nach Hause.